Search
Nach oben
Scrollen & Erleben
top

Marken sind Gespräche

Im Cluetrain-Manifest wurde 1999 festgehalten:

„Märkte sind Gespräche“

Fast 20 Jahre später geben Alexa, Siri und Google Home diesem Statement eine ganz neue, beinahe buchstäbliche Bedeutung. Denn Marken haben ab sofort ein echtes Sprachrohr. Doch leider kann kaum eine Marke sprechen.

Google hat dafür gesorgt, dass Marken Inhalte bereitstellen. Social Media hat Marken dazu aufgefordert authentisch und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Und mit One-to-One-Marketing haben Marken gelernt mit Personen individuell zu interagieren.

Was jedoch die wenigsten Marken besitzen, ist die Fähigkeit zum echten, gesprochenen Dialog.

Ein Dialog ist keine Selbstdarstellung. Und er ist mehr als eine Botschaft.

Emotionalisierung, die sonst über Bilder und Storytelling provoziert wird, muss in Sprache und Gesprächsführung übersetzt werden. Nur wenn das gelingt, kann mehr transportiert werden als Information und Service. Alexa & Co. werden zu Markenbotschaftern.

Sie möchte Ihrer Marke das Sprechen beibringen?