Digitaler Marken­auftritt: 4 gewinnt

Eine Marke kann ohne digitalen Auftritt nicht überleben. Was aber, wenn sie nicht nur überleben, sondern herausstechen und User begeistern will? Dann sind das die vier Schlüsselwörter:

1 EXPERIENCE — Die Marke erleben.

Jede Marke hat ihre Identität, ihr eigenes Gesicht. Diese Identität muss erlebbar werden. Key Visuals transportieren Emotion, Tonalität im Content macht Persönlichkeit spürbar, Farbe und Typo vermitteln Werte. Wer Usern seine Marke fühlen lässt, kann schon punkten, bevor der Kunde eine Kaufentscheidung trifft. Und der erinnert sich an die Marke, wenn er Bedarf hat.

2 DISCOVER — Finden statt suchen.

Was, wenn sich die Marke richtig anfühlt, aber noch Fragen offen bleiben? Schlüssigkeit entsteht durch Struktur, Transparenz durch Content. Das Angebot muss präsentiert und entscheidungsrelevante Fragen innerhalb der Customer Journey müssen beantwortet werden.

Eine gute Strukturierung der Inhalte ist Pflicht. Die Kür ist die aktive Begleitung des Users durch die Website. Fragen und Unklarheiten werden von vornherein vermieden. Informationen werden bereitgestellt und durch Storytelling zu Geschichten verwoben.

3 CONSUME — Es ist Zeit zum Handeln.

Der User will. Und zwar jetzt! Egal ob Produkt, Dienstleistung, Service oder Support: Liegt zwischen der Intention des Users und der Ausführung nur ein Klick zu viel, macht das einen gewaltigen Unterschied: nämlich zwischen neuem Kunden oder verlorenem Kunden. Die Konkurrenz gewinnt.

Call-To-Actions müssen richtig positioniert, die Schritte zum Abschluss der Handlung minimiert werden. Das gilt für den Kauf von Produkten im Onlineshop wie für Kontaktanfragen, Downloads oder Event- und Newsletteranmeldungen.

4 ENJOY — Not just for fun.

Das Design gefällt, Fragen werden beantwortet: Der User bekommt, was er will. Und auch die Freude kommt dabei nicht zu kurz: Das Auge erfreut sich an optimaler Lesbarkeit, der Finger an klug positionierten Buttons und der Kopf an intuitiver Anwendung. Auch kurze Ladezeiten tragen dazu bei. In Summe sprechen wir von der perfekten Usability. Und die ist kein Bonus, sondern — über alle genannten Bereiche — Pflicht. Mühsame oder gar nervige Bedienung führen zum Verlust des Users. Und ist der einmal verloren, kommt er nicht wieder.

Wir machen Marken spürbar, Informationen auffindbar und wir lösen Probleme. Und das alles ganz geschmeidig und intuitiv.

Was das genau für Sie und den digitalen Auftritt Ihrer Marke bedeutet? Fragen Sie Judith unter j.sambs@createam.at

Media-Smoothie: Der Mix macht’s.

Vielfältige und individuelle Mediennutzung verlangen multidimensionale Kampagnen. Der richtige Mediamix steigert Ihre Performance beträchtlich: um bis zu 60%.

SnackMan

Ein Semmerl.
Viele Punkte.
Und jede Menge Spaß!

Native App oder responsive Webapp?

"Eierlegende Wollmilchsau" oder doch omnipräsenter Begleiter? Das sollten Sie unbedingt bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen >>>